Übersicht über Fischverpackungslösungen

Fisch hat die Eigenschaften eines hohen Proteingehalts und einer hohen Wasseraktivität und ist sehr anfällig für eine Kontamination durch Mikroorganismen wie Verderbnisbakterien und pathogene Bakterien, was zu Lebensmittelverschwendung und wirtschaftlichen Verlusten aufgrund von Verderb führt. Daher ist es entscheidend, die richtigen Verpackungstechniken anzuwenden, um die Haltbarkeit von Fisch zu verlängern. Die richtige Verpackung kann den Fisch in einem relativ guten hygienischen Zustand halten, die durch die Luft verursachte Fettoxidation reduzieren, Staubbelastung, Trockenverzehr und Gewichtsverlust nach längerer Lagerung vermeiden usw. Kommerzieller Wert und Kaufwunsch der Verbraucher. Derzeit gehören zu den häufig verwendeten Fischverpackungslösungen Tray Frischhaltefolie Verpackung Verpackung, Verpackung unter modifizierter Atmosphäre (KARTE), Vakuum-Verpackung (VP), Vakuum-Hautverpackung (VSP) und so weiter.

Frischhaltefolie für Fischschalen

Die Frischhaltefolienverpackung von Fischprodukten in vorgefertigten Schalen ist eine Art Verpackungsmethode, bei der vorgefertigte Schalen aus Polystyrol (PS) verwendet werden, um die Produkte aufzunehmen, und Polyvinylchlorid (PVC) oder Polyethylen (Polyethylen, PE) verwendet wird, um die Schale und das Produkt einzuwickeln . Diese Verpackungsmethode ist eine der gebräuchlichsten Verpackungsarten für Fisch- und Fleischprodukte im Einzelhandel, in Supermärkten, Lebensmittelgeschäften usw. Diese Verpackung ist nicht luftdicht, und das Myoglobin (Mb) in den Lebensmitteln kann vollständig mit Sauerstoff in Kontakt kommen, um Oxymyoglobin (MbO2) zu erzeugen ), wodurch das Fleisch und der Fisch in der Verpackung leuchtend rot werden. Die Lagerzeit von in Schalen verpacktem Fisch beträgt in der Regel 1 bis 3 Tage. Um die Haltbarkeit von Fischprodukten in Frischhaltefolienverpackungen zu verlängern, fügen Forscher häufig natürliche Konservierungsstoffe hinzu. Die Behandlung von Regenbogenforellenfilets mit natürlichen Bacteriocinen verlängert die Haltbarkeit von Regenbogenforellenfilets um 2 Tage. Die Anwendung von Rettichsamen-Proteinextrakt auf Störfilets kann die Vermehrung von Verderbnisbakterien wirksam hemmen.

Shishamo Fish Frischhaltefolie Verpackungsmaschine

Vakuumverpackung von Fisch

Um den Marktanforderungen gerecht zu werden, haben die Vereinigten Staaten und das Vereinigte Königreich in den 1970er Jahren die Vakuumverpackung auf Fleischverpackungen in loser Schüttung angewendet. In den letzten Jahrzehnten hat die Verwendung von Vakuumverpackungen für die Fischlagerung große Innovationen hervorgebracht, insbesondere wenn sie mit Kühl- und Gefrierkonservierungstechnologien kombiniert werden, kann die Haltbarkeit von Fisch erheblich verlängert werden.

Die Vakuumverpackung ist eine Konservierungsmethode, die die Haltbarkeit des Produkts verlängert, indem die Luft in der Verpackung evakuiert und die Verpackung anschließend versiegelt wird, wodurch das Produkt vor direktem Kontakt mit Luft, Wasser und Staub außerhalb der Verpackung geschützt wird. In einer sauerstoffarmen Umgebung kann die Anzahl aerober Bakterien reduziert und die Geschwindigkeit des Proteinabbaus und der Fettoxidation verlangsamt werden. Die physiologische Aktivität von Milchsäurebakterien wird in einer anaeroben Umgebung verstärkt, die organische Säuren produzieren kann, um den pH-Wert in der Verpackung zu senken und das Wachstum anderer Mikroorganismen weiter zu hemmen. Diese Verpackungsmethode kann bessere Konservierungszwecke erreichen.

Die Haltbarkeit von vakuumverpacktem Fisch hängt von der Wechselwirkung von Variablen wie Lagertemperatur und mikrobiologischem Status ab. Durch die Lagerung von vakuumverpacktem und nicht vakuumverpacktem Karpfen bei 3°C bis 15°C wurde festgestellt, dass die Lagerzeit von vakuumverpacktem Karpfen bei 3°C 4 bis 5 Tage länger war als die von nicht vakuumverpacktem Karpfen. vakuumverpackter Karpfen; Bei Lagerung bei niedriger Temperatur war der Gehalt an biogenen Aminen im Karpfen geringer, sodass die Qualität des Karpfens besser ist. Obwohl die Vakuumverpackung das Wachstum der meisten aeroben Mikroorganismen hemmen kann, selbst wenn der Sauerstoffgehalt in der Verpackung auf 0.8 % reduziert wird, kann sie dennoch das Wachstum einiger aerober Bakterien, insbesondere das Wachstum und die Vermehrung von Pseudomonas, nicht hemmen; Bei niedrigen Temperaturen ersetzen die Milchsäurebakterien mit zunehmender Lagerzeit nach und nach die Pseudomonas. Studien haben auch gezeigt, dass der Grad der mikrobiellen Kontamination von vakuumverpacktem Fisch mit der Sauerstoffdurchlässigkeitsrate (OTR) der Verpackungsfolie und der Lagertemperatur zusammenhängt; Vakuumverpackte geräucherte Regenbogenforellenfilets (Ausgangs-Botulinumtoxin Typ E 102 Sporen/g)4 Bei Kühlung bei ℃ wurde während der gesamten Lagerzeit kein Botulinumtoxin nachgewiesen, und das Toxin wurde am 28. Tag bei Lagerung bei 8 ℃ nachgewiesen; Wenn Regenbogenforellen in Folie mit einem höheren OTR verpackt wurden, wurde das Toxin früher in der Vakuumverpackung nachgewiesen. Die Handhabung der Lagertemperatur und der Ausgangstemperatur wirkt sich auf die Qualität von VP-verpacktem Fisch aus, und die VP-Verpackung selbst weist auch Mängel auf, die sich auf die Fischfarbe und das Wasserhaltevermögen auswirken. Darüber hinaus kann die Vakuumverpackung leicht zum Verlust von Fischsaft führen. Nach langer Lagerzeit wird die Wasserhaltefähigkeit des Fisches geschwächt und der Saft geht an den Vakuumbeutel verloren, was die Kauflust des Verbrauchers beeinträchtigt.

Übersicht über Fischverpackungslösungen

Fisch-VSP-Vakuum-Skin-Verpackung

Vakuum-Skinverpackungen haben ihren Ursprung in den 1960er Jahren. Industrieländer nutzten ihre Verpackungen für Hardwareprodukte, um Produkte vor Staub zu schützen und Produkte intuitiv zu präsentieren. Mit der breiten Anwendung und rasanten Entwicklung der Vakuumverpackung bei Fleisch in den 1970er Jahren schlugen Forscher vor, die Vakuum-Skin-Verpackung (VSP) auf Lebensmittelverpackungen anzuwenden, um die visuelle Präsentation von Vakuumverpackungen zu verbessern.

Die VSP-Vakuum-Skin-Verpackung ist eine weiterentwickelte Form der Vakuumverpackung. Es bedeckt eine Schicht heißgesiegelter Kunststofffolie auf dem Produkt. Durch den durch das Vakuumieren erzeugten Unterdruck wird die Kunststofffolie fest mit dem Produkt und der das Produkt aufnehmenden Schale/Karton verbunden, was eine attraktive 3D-Präsentation des Produkts bietet. Die Vakuum-Skin-Verpackung ist ein verbessertes Verpackungsverfahren für die Nachteile der traditionellen Vakuumverpackung und der Verpackung mit modifizierter Atmosphäre.

Die Vakuum-Hautverpackung von Fischprodukten hat bestimmte Vorteile bei der Aufrechterhaltung der Qualität, der Verlängerung der Haltbarkeit und der Verbesserung der Verpackungsästhetik von Lebensmittelprodukten. Im Vergleich zu gewöhnlichen Vakuumverpackungen kann die Vakuum-Skinverpackung die Haltbarkeit von Fischprodukten verlängern, das Wachstum von Mikroorganismen verlangsamen und die Entstehungsgeschwindigkeit unerwünschter Substanzen während des Lagerungsprozesses von Fisch verlangsamen. Die Haltbarkeit von Atlantic Pomfret in drei verschiedenen Verpackungen VSP-Vakuum-Skin-Verpackung, VP-Vakuum-Verpackung und TP-Schalen-Frischhaltefolie beträgt jeweils 12 Tage, 7 Tage und 5 Tage. Die Vakuum-Hautverpackung kann die sensorischen, biochemischen und mikrobiellen Indikatoren des Atlantischen Pomfret besser erhalten und die Qualität des Atlantischen Pomfret bei gleicher Lagerzeit verbessern. Fischqualität und längere Haltbarkeit. Die Haltbarkeit von Barrakuda in der Vakuumhautverpackung beträgt 9 Tage unter der Bedingung (2±2) ℃. Verglichen mit der Kontrollgruppe vakuumverpackter Barrakuda sind die flüchtigen basischen Stickstoffe, Trimethylamin und Thiobarbitursäure in der Vakuumskinverpackung relativ niedrig. Es ist stabil, daher eignet sich die Vakuumkörperverpackung besser für die Verpackung und Konservierung von Jadebarrakudas. Einige Studien haben VSP-Vakuum-Skin-Verpackungen, gewöhnliche VP-Vakuumverpackungen und MAP-Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre verglichen und festgestellt, dass die Farbstabilität von VSP besser ist als die von gewöhnlichem VP, was der Wirkung ähnlich sein kann, die durch Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre erzielt wird.

Fisch-Vakuumhaut-Verpackungsmaschine

Verpackung von Fisch unter modifizierter Atmosphäre

Die MAP-Verpackung mit modifizierter Atmosphäre ist eine Frischhaltemethode, bei der Lebensmittel in luftdichte Materialien verpackt, ein spezielles Einzelgas oder Mischgas injiziert und die Verpackung dann versiegelt werden, sodass das Produkt mit speziellem Gas gefüllt und von der Außenwelt isoliert wird. Die ursprüngliche Überlegung bestand darin, Sauerstoff auszuschließen, um die oxidative Ranzigkeit aufgrund von Sauerstoff zu begrenzen und das mikrobielle Wachstum zu begrenzen.

Mit der Entwicklung von Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre umfassen die üblichen Injektionsverpackungsgase hauptsächlich CO2, N2, O2 und manchmal wird CO verwendet. Ein Gas oder mehrere Gase werden gemischt und in einem bestimmten Verhältnis verwendet, um die ursprüngliche Luft in der Produktverpackung zu ersetzen. Sobald die Verpackung verschlossen ist, wird die Gaszusammensetzung in der Verpackung nicht mehr eingestellt. Bei der Lagerung wird die MAP-Konservierungstechnologie häufig mit der Niedrigtemperatur-Konservierungstechnologie kombiniert, um das Wachstum von Mikroorganismen zu hemmen, die Farbe zu erhalten, den Abbau von Nährstoffen zu verlangsamen und die Haltbarkeit zu verlängern. MAP-Verpackungen verlängern die Haltbarkeit in der Regel um das 0.5- bis 4-fache, ermöglichen den Transport von Produkten über große Entfernungen und tragen zur Aufrechterhaltung der Qualität bei. Die Kosten dieser Verpackung sind jedoch hoch und das Gasgemisch in jeder Produktverpackung muss standardisiert werden; Gleichzeitig sind die Verpackungsanlagen, Techniker und Sicherheitsanforderungen hoch.

Der Einsatz von Gaskonditionierung in der Fleischlagerung zur Verlängerung der Haltbarkeit ist kein neues Konzept. Bereits 1882 entdeckten Wissenschaftler, dass CO2 eine konservierende Wirkung auf Fleisch hat. In den 1930er Jahren wurden Untersuchungen zur Fleischlagerung in anaeroben und CO2-Umgebungen durchgeführt, um den groß angelegten transozeanischen Langstreckentransport von Frischfleisch von Australien und Neuseeland nach Großbritannien zu bewältigen, vorausgesetzt, dass CO2 das mikrobielle Wachstum hemmen kann und reduzieren die Stoffwechselkapazität. Die wissenschaftliche Grundlage von CO2 hat auch eine bakteriostatische Wirkung auf gramnegative Bakterien. Bei der Verwendung unterschiedlicher CO2-Konzentrationen für die Verpackung hat die hohe CO2-Konzentration eine deutliche antibakterielle Wirkung; Je höher die Gaskonzentration, desto schwerwiegender der Fischsaftverlust. Anfänglich verändert die hohe CO2-Konzentration die Farbe des Fischfleischs, und die empfohlene maximale Konzentration beträgt 25 %, aber später wurde festgestellt, dass eine 100 %-ige Konzentration das Wachstum aerob dominanter Mikroorganismen hemmen kann; Die Haltbarkeit bei 2℃ kann auf 42 Tage verlängert werden, was doppelt so hoch ist wie bei VP-Vakuumverpackungen. CO2 löst sich in Wasser und Öl, was den pH-Wert verändern und das Wachstum von Mikroorganismen beeinträchtigen kann. Wenn jedoch das CO2 in der Verpackung von den feuchtigkeits- und ölhaltigen Geweben absorbiert wird, führt die Änderung des Luftdrucks in der Verpackung dazu, dass der Verpackungsbeutel zusammenfällt.

Die gemischte Verwendung von CO2 und Inertgas N2 kann den Luftdruck aufrechterhalten, um das Zusammenfallen des Verpackungsbeutels zu verhindern, und gleichzeitig den reduzierten Zustand von Fleischmyoglobin aufrechterhalten, um die Wirkung von Fleischfarbe, Fettstabilität und Hemmung von Mikroben zu erzielen Wachstum. Bei Verwendung von CO2- und N2-Verpackungen mit kombinierter modifizierter Atmosphäre sollte die fettarme Dorade (Sparus aurata) 40 % CO2 + 30 % N2 + 30 % O2 und die fettreiche Dorade 60 % CO2 + 40 % N2 verwenden. CO2, N2 und O2 können gleichzeitig verwendet werden, O2 kann die Bildung von Metmyoglobin (MetMb) hemmen, um Fischfleisch attraktiv zu halten. Unter Luftverpackung als Kontrollgruppe wurde die Lagerung von Heilbutt in Verpackungen mit 50 % CO2 + 50 % N2 und 50 % CO2 + 50 % O2 unter modifizierter Atmosphäre untersucht. Die Lagerzeit der Luftverpackung betrug 10 bis 13 Tage; Bis zu 13 Tage bis 20 Tage hat die Schutzgasverpackung mit O2 die beste Konservierungswirkung. CO behält die Farbe bei; Die Verwendung von CO in Verpackungen mit modifizierter Atmosphäre kann die Farbe von Fisch verbessern, z. B. von farbigem Fleisch wie Thunfisch.

Schalenversiegler für Räucherlachsverpackungen mit modifizierter Atmosphäre

Proben von Fischverpackungen

Verpackungsmuster für jeden Fischverpackungstyp finden Sie unter Verpackungslösung

Verpackungsmaschinen für Fisch

Für jede Verpackungsart bieten wir entsprechende Fischverpackungsmaschinen an, bitte besuchen Sie uns Verpackungsmaschine Seite für Details.

■ Anfrage >>


WhatsApp/WeChat:+8618654721858


Holen Sie sich ein Angebot


Scannen, um WeChat hinzuzufügen

Wenden Sie sich an Yide Machinery

Scannen, um WhatsApp-Nachricht zu senden

Wenden Sie sich an Yide Machinery
Nach oben scrollen